Letztes Feedback

Meta





 

Blätter wehen vom Baume,
Lieder vom Lebenstraume
Wehen spielend dahin;
Vieles ist untergegangen,
Seit wir zuerst sie sangen,
Zärtliche Melodien.
Sterblich sind auch die Lieder,
Keines tönt ewig wieder,
Alle verweht der Wind:
Blumen und Schmetterlinge,
Die unvergänglichen Dinge
Ein flüchtiges Geheimnis sind.


25.11.14 09:19

Letzte Einträge: Erschwerung, Ich würde so gerne, Was bleiben wird, Symphonie, Alles kommt zurück

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen