Letztes Feedback

Meta





 

Über

Dies ist mein Herzensblog für einen ganz besonderen Menschen...und meine Gefühle

Alter: 38
 


Werbung




Blog

From the heart

I know you've heard these words a hundred other times before And you've been hurt, and so your heart has chose to close the door Love broke your heart and brought you lies Look in my eyes You'll see a love that's deep and true Tender and strong and all for you You can trust this love Honest, that's the honest truth From the heart I'm giving you everything, everything From the heart I promise you that I'll be there I'll be there to love you From the soul I'm showing you all I feel, all I feel is From the heart, from the heart I will protect you and respect you and be all you need And when you reach for love, you'll only need to reach for me These arms will never let you down They're staying around I'll walk with you through every storm I'll keep you safe, I'll keep you warm And you'll have no doubt You're the one I'm living for From the heart I'm giving you everything, everything From the heart I promise you that I'll be there I'll be there to love you From the soul I'm showing you all I feel, all I feel is From the heart, from the heart I'll provide the love you need Just trust my touch Believe in me I'll never make you cry Giving all I've got with all I've got inside

12.9.14 20:33, kommentieren

Dich

Dich nicht näher denken und dich nicht weiter denken dich denken wo du bist weil du dort wirklich bist Dich nicht älter denken und dich nicht jünger denken nicht größer nicht kleiner nicht hitziger und nicht kälter Dich denken und mich nach dir sehnen dich sehen wollen und dich lieb haben so wie du wirklich bist!

10.9.14 19:18, kommentieren

Du erinnerst mich an Liebe

Wenn meine Seele grau ist, nichts macht mehr Sinn Ich bin ganz oben, und ich weiß nicht mehr, wohin ich geh'n soll. Wo viele Schatten sind, da ist auch Licht Ich laufe zu dir, ich vergess' dich nicht Du kennst mich und mein wahres Gesicht. Du erinnerst mich an Liebe Ich kann sehen, wer du wirklich bist Du erinnerst mich daran, wie es sein kann Wozu der ganze Kampf um Macht und Geld? Was soll ich sammeln, hier auf dieser Welt? Wenn ich doch geh'n muss, wenn mein Tag gekommen ist Wenn meine innere Stimme zu mir spricht Ich bin taub und hör' sie nicht Dann schau mich an und halte mich Erinner' mich an Liebe Zeig' mir, wer du wirklich bist Erinner' mich daran, wie es sein kann Erinner' mich an Liebe Zeig' mir, wer du wirklich bist Erinner' mich daran, wie es sein kann Da ist ein Weg so weit Und endet in Unendlichkeit Da ist ein Fluss - lang und schön Ich kann das Ende nicht sehn Du erinnerst mich an Liebe Ich kann sehen, wer du wirklich bist Du erinnerst mich daran, wie es sein kann Erinner' mich an Liebe Zeig' mir, wer du wirklich bist Erinner' mich daran, wie es sein kann Wenn meine Seele grau ist, nichts macht mehr Sinn Ich bin ganz oben, und ich weiß nicht mehr, wohin ich geh'n soll.

7.9.14 13:21, kommentieren

Heute

Ich war bei Dir und ich habe gewartet, weil ich gespürt habe, dass ich Dich heute treffen werde. Das Warten war gezeichnet durch eine bittere Kälte und durch Angst, Angst davor, ob Du zurückweichen wirst oder davonlaufen wirst, wenn Du mich vor Deiner Türe siehst. Es wurde immer kälter und kälter, ich glaube, dass ich noch nie so bewusst gefroren habe. Dann kam Dein Auto mit Dir und meine Angst war so groß, jetzt wo ich kurz davor bin Dir endlich zu sagen, was ich seit einiger Zeit loswerden möchte. Dennoch war es ein so schöner Moment Dich anzuschauen, weil ich wieder gespürt habe, wie verliebt ich in Dich bin und wie schön es wäre mit Dir zusammen zu sein, um das zu leben, was uns im ersten Moment so beeindruckt und beschäftigt hat. Ich habe innerlich so gezittert, ein Rauschen in meinen Ohren und dennoch ein warmes Herz, weil ich Dich ansehen konnte, es bleibt mein Wunsch mit Dir zusammen sein zu wollen und ich bin dankbar, dass ich Dir das HEUTE sagen durfte. Du bist wunderbar!

26.8.14 15:42, kommentieren

Kopf und Herz

Ich kann es nicht fassen, dass Dich das nicht mehr berührt. Zumindest Dich so kalt lässt, dass Du nichts tust. War es nicht das, was Du Dir immer gewünscht hast und das soll nach dieser kurzen Zeit vorbei sein? Um das glauben zu können, möchte ich Dir in die Augen sehen und in Dein Herz, ich werde nicht aufgeben, bevor ich das nicht getan habe und Du mir, nein UNS, nicht diese Möglichkeit gegeben hast...

25.8.14 08:34, kommentieren

Hoffnung

Nun war ich bei Dir, bist Du nicht da, oder willst Du nicht da sein? Ich gebe nicht auf, noch nicht, ich möchte Dir persönlich sagen, wie sehr ich mich nach Dir sehne und wie gerne ich mit Dir zusammen sein möchte. Ist es zu spät dafür? Nein für etwas besonderes, so wie es sich für mich anfühlt und ich spüre, dass es sich auch so für Dich anfühlt, wird es niemals zu spät sein.

20.8.14 10:37, kommentieren

Antwort

Was wirst du sagen, wenn ich Dir sage, was ich Dir sagen möchte? Was wirst Du tun, wenn Du mich vor Dir stehen siehst? Wirst Du mir überhaupt zuhören? Kann ich Dir so schnell überhaupt sagen, was ich Dir sagen will? Werde ich mich überhaupt trauen Dir gegenüberzutreten, um Dir zu sagen, was ich Dir sagen möchte? Für mich ist es so wichtig Dir das endlich zu sagen und ich habe solch große Angst vor Deiner Antwort, nein ich habe bereits Angst vor Deiner Reaktion, dabei ist es doch nur mein Herz, dass Dir das sagen will und ich wünsche mir so sehr, dass Du ihm wenigstens zuhören wirst.

1 Kommentar 5.8.14 13:56, kommentieren

Vermissen

Letzte Nacht wollte ich Dir schreibe, wie sehr ich Dich vermisse...ich weiß, dass Du das nicht möchtest und ich Deinen Wunsch nach Ruhe akzeptieren muss. Dennoch vermisse ich Dich, Deine Nähe und Deine Zärtlichkeit, wenn sich unsere Wangen berührten, wenn wir um den ersten Kuss herum tänzelten, weil wir uns doch so lange dagegen gewehrt haben. Ich bin heute noch überrascht, dass Du dann die Initiative ergriffen hast und mich einfach so geküsst hast. Es war wunderbar, so wie alles, wenn Du mich berührt hast. Danke

1 Kommentar 31.7.14 14:23, kommentieren

Nachklang

Wie scheint es noch nachzuklingen, dass Du jetzt Dinge tust, die ich so gerne tue und bei denen ich immer spürte sie würden auch Dir gefallen. Es zeigt mir, dass Dein Herz doch noch ein wenig an mir hängt und ebenso Deine Gedanken. Sei Dir gewiss meinem Herzen und meinen Gedanken geht es ebenso. Und ich bin mir gewiss, wenn es nochmal sein sollte, so wird es auch sein und wir werden einander noch einmal begegnen...

1 Kommentar 30.7.14 08:15, kommentieren

Zeit

War es nicht unsere Zeit oder war es einfach der falsche Zeitpunkt? Mein Gefühle für Dich sind zurückgekehrt mit einer Wucht, die man in solch einer Ausprägung nur von Naturkatastrophen kennt und es scheint auch für Dich eine Katastrophe zu sein, für mich ist es auch so, denn ich darf Dir meine Gefühle nicht mehr zeigen, sagen, Dich spüren lassen. Du willst es nicht, weil Du sagst, es sei zu spät, zu spät für diese Gefühle.

1 Kommentar 22.7.14 13:41, kommentieren